Singen: Linke Kreisräte stellen sich vor

Autor | 20. Juni 2014
Marco Radojevic

Marco Radojevic

Hans-Peter Koch

Hans-Peter Koch

Zwei Kandidaten der Partei DIE LINKE sind am 25. Mai in den Konstanzer Kreistag gewählt worden. Die BürgerInnen haben Marco Radojevic und Hans-Peter Koch ein Mandat für ein Programm verliehen, in dessen Zentrum Forderungen nach mehr sozialer Gerechtigkeit und einer Stärkung von Mitsprache- und Mitentscheidungsrechten stehen. Die Linke-Räte wollen nach der Wahl Ernst machen mit der Forderung nach mehr BürgerInnen-Beteiligung und Transparenz im Kreistag. Deshalb werden Marco Radojevic und Hans-Peter Koch regelmäßig das Gespräch mit der Bevölkerung suchen. Den Beginn machen die beiden Linken-Abgeordneten mit einer Veranstaltung am 25. Juni in Singen, bei der sie ihre politischen Ziele für die Arbeit im Kreistag vorstellen werden. Vor allem aber wollen die neugewählten Räte dabei Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, ihre Erwartungen an die Politik der Linken im Vertretungsorgan der Bevölkerung des Landkreises zu formulieren.

„Demokratie lebt nicht nur von Wahlen, sondern vor allem auch durch bürgerschaftliches Engagement“, ist sich Marco Radojevic sicher. Und Hans-Peter Koch ergänzt: „Soziale Gerechtigkeit ist nur erreichbar, wenn Menschen nicht mehr von politischen Entscheidungsprozessen ferngehalten werden, sondern Möglichkeiten zur Mitbestimmung bekommen.“ Deshalb wollen die beiden Linken-Räte die Menschen dabei unterstützen, ihre sozialen und demokratischen Ansprüche selbst stärker ins politische Geschehen einzubringen.

BürgerInnen-Gespräch mit den Kreisräten der Linken
Mittwoch, 25. Juni, 19.30 Uhr, Singen, Restaurant „Am Stadtgarten“ (Lindenstr. 31)

Kreisvorstand DIE LINKE. Konstanz,
Jürgen Geiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.