Europaweiter Aktionstag gegen TTIP am 11. Oktober – Aktionen in Radolfzell, Konstanz und Überlingen

Autor | 9. Oktober 2014

TTIP_in_die_TonneSeit dem 7. Oktober sammelt die Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA Unterschriften gegen die geplanten Freihandelsabkommen der EU mit den USA und Kanada. Der Start war vielverheißend: Innerhalb von 48 Stunden haben schon mehr als 330.000 Menschen unterschrieben. Ziel der Initiative ist es, innerhalb eines Jahres mehr als eine Million UnterstützerInnen zu gewinnen, die sich mit ihrer Unterschrift gegen die Pläne wenden, den Konzernen einen Freibrief für ihre Profitjagd auszustellen und grundlegende demokratische Rechte auszuhebeln.

Am kommenden Samstag ruft die Bewegung zu einem europaweiten Aktionstag gegen die EU-Handelspläne auf. Auch in der Region machen die AktivistInnen mobil: In Konstanz klären Mitglieder des Bündnisses gegen TTIP, CETA und TISA den ganzen Samstag über an Infoständen auf dem Obermarkt, der Marktstätte und in der Rosgartenstraße über die Abkommen auf und sammeln Unterschriften. Dabei stehen auch Flashmobs und andere kreative Aktionen auf dem Programm. Auch in Radolfzell informieren AktivistInnen über das Geheimabkommen. In Überlingen rufen Attac und weitere Organisationen und Einzelpersonen ab 9 Uhr zu einer Demonstration auf der Hofstadt auf. Motto: “TTIP in die Tonne”.

Die Linke und die Linke Liste Konstanz beteiligen sich an den Protestaktionen. Ihre Ratsmitglieder werden das geplante Abkommen und seine Folgen auch in den Kommunalvertretungen zur Sprache bringen. So haben FGL, SPD und LLK gemeinsam den Antrag gestellt, das Thema am 16. Oktober bei der Sitzung des Konstanzer Gemeinderats zu behandeln, und auch im Kreistag steht am 20.10. eine Anti-TTIP-Resolution auf Antrag der Linkspartei auf der Tagesordnung.

Online unterschreiben: Stopp TTIP und CETA!
Zur Unterschriftenaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.