Konstanzer Flugplatz muss bleiben!

Autor | 29. November 2022

Eigentlich hätte der Gemeinderat Ende September den Pachtvertrag für den Verkehrslandeplatz Konstanz verlängern sollen, die entsprechende Vorlage wurde aber vom OB zurückgezogen. Dies wurde u. a. damit begründet, dass „noch Klärungsbedarf“ bestünde, den nun ein weiteres Gutachten bringen soll. Wozu? Die Linke Liste Konstanz steht weiterhin zu dem 2018 vom Gemeinderat mit großer Mehrheit verabschiedeten Kompromiss, den Verkehrslandeplatz zu erhalten und nur im südlichen Teil gewerbliche Nutzung zuzulassen. Mit Beteiligung des Regierungspräsidiums Stuttgart, der Stadt Konstanz und Flugplatz-Vertretern war diese schwierige Einigung erzielt worden, die inzwischen von der Stadtspitze und CDU-Fraktion torpediert wird. Obwohl für den Landeplatz als offizielle Infrastruktur-Einrichtung eine Betriebspflicht besteht, worauf das Regierungspräsidium die Stadt auch hinwies. Davon abgesehen stellt der Flugplatz eine der größten Grünflächen in Konstanz dar. Ihn komplett zu überbauen, würde unseren ehrgeizigen klimapolitischen Zielen widersprechen. Denn dazu gehört auch, sich für den Erhalt von Grünflächen einzusetzen.

Ein weiteres Argument für den Landeplatz ist seine Bedeutung für die Forschung zum „Tier-Schwarmverhalten“ des global anerkannten Prof. Martin Wikelski (Max-Planck-Institut für Ornitologie). Nicht zuletzt diese Infrastruktur war einer der Hauptgründe des MPI, von Princeton/USA nach Konstanz zu wechseln. Der Aufbau einer zweiten Abteilung sowie eines Forschungsverbundes mit der Universität wurden vor allem unter der Annahme vorangetrieben, dass weiterhin der Landeplatz zur Verfügung steht (andere regionale Flugplätze kommen für das Institut nicht in Frage). Für die kommenden rund 25 Jahre sind Investitionen von mindestens 60 Millionen Euro vorgesehen. Wie kurzsichtig wäre es da, diese Infrastruktur zu zerschlagen!

Anke Schwede (zuerst erscheinen im Amtsblatt Nr. 23)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.